14.06.2018

Aktuelle Stellenausschreibung: eine Medienassistentin/ein Medienassistent

Die Bremische Landesmedienanstalt (bre(ma ist eine mit dem Recht der Selbstverwaltung ausgestattete staatsferne Anstalt des Öffentlichen Rechts. Organe der (bre(ma sind der Medienrat und die Direktorin sowie die durch den Rundfunkstaatsvertrag und den Jugendmedienschutz-Staatsvertrag bestimmten Organe.

Kernaufgabe der (bre(ma ist die Zulassung und Aufsicht bezüglich privater Hörfunk- und Fernsehveranstalter im Land Bremen, die Aufsicht über Internetanbieter mit Sitz in Bremen sowie - gemeinsam mit den übrigen Medienanstalten in Deutschland - die Zulassung und Aufsicht bezüglich aller bundesweiten privaten Fernsehveranstalter. Zudem unterbreitet die (bre(ma Angebote zur Förderung der Medienkompetenz in Kooperationen und eigenen Projekten. Der (bre(ma obliegt zugleich die Koordinierung von landesweiten Initiativen zur Förderung der Medienkompetenz.

Zu den Aufgaben der (bre(ma gehört auch die Durchführung des Bürgerrundfunks in Bremen und Bremerhaven, Radio Weser.TV. Radio Weser.TV hat die gesetzliche Aufgabe, allen Bürgerinnen und Bürgern des Landes Bremen eigenverantwortliche Beiträge in Radio und TV zu ermöglichen und die Medienkompetenz zu fördern. Radio Weser.TV betreibt dafür einen Fernsehsender im Kabel und zwei Hörfunksender über UKW in Bremen und Bremerhaven. Als ‚media lab nord‘ führen wir Kurse und Fortbildungsseminare, teilweise in Kooperation mit Kindergärten, Schulen, Hochschulen, Vereinen und Institutionen, durch und stellen kostenfrei Camcorder, Schnittplätze und Studiokapazitäten für Produktionen zur Verfügung. Die medienpädagogische Projektarbeit ist uns wichtig und soll weiter ausgebaut werden.

Die (bre(ma sucht für das media lab nord in Bremerhaven zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Mitarbeiterin/ einen Mitarbeiter

Entgeltgruppe 9 TV-L, zunächst befristet für ein Jahr.

Eine Verlängerung wird angestrebt.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Die (bre(ma ist bestrebt, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu fördern.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

-      Entwicklung, Koordination und Durchführung von Medienkompetenz-Projekten für unterschiedliche Zielgruppen;

-      Organisation von Fernseh-Produktionen;

-      Pflege der Internetpräsenz und Social Media-Angebote.

Unsere Anforderungen:

Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Medienbereich (z. B. Bachelor of Arts) oder einen gleichwertigen Abschluss. Sie lieben technische Herausforderungen und die Entwicklung neuer Ideen und Konzepte in der Medienkompetenzvermittlung. Sie begeistern sich für Medientechnik und Innovationen und haben praktische Erfahrungen in der zielgruppenspezifischen Vermittlung von Technik, Software und Formaten. Sie beherrschen Kamera-, Schnitt- und Audiotechnik und haben praktische Erfahrung in crossmedialen Produktionen. Ihre Stärken sind soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und Begeisterung für die Arbeit mit Menschen und Medien.

Allgemeiner Hinweis:

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Bewerbungsschluss:

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien und ggf. dienstliche Beurteilungen) an die Direktorin der (bre(ma, Frau Cornelia Holsten. Ihre Unterlagen senden Sie bitte in einer Gesamt-PDF-Datei per E-Mail bis zum 16. Juli 2018 an info@bremische-landesmedienanstalt.de.

Wenn Sie sich lieber postalisch bewerben möchten, senden Sie die Unterlagen an

Bremische Landesmedienanstalt, Direktorin Cornelia Holsten, Richtweg 14, 28195 Bremen