17.11.2017

Das Ruder 2017 geht an drei Inititiativen zu Inklusion, Nachrichtenkompetenz und frühkindlicher Medienbildung

Mit dem Medienkompetenz-Preis „Das Ruder“ ermöglicht die (bre(ma  auch 2018 medienpädagogische Projekte für Bremen und Bremerhaven. Am 16. November 2017 wurden drei Bremer Initiativen, die durch ihre innovativen und nachhaltigen Projektideen überzeugten,  in der Freien Union Brauerei Walle ausgezeichnet. Sie erhalten Fördermittel, um die Projekte im kommenden Jahr durchzuführen. Insgesamt stehen für diese drei Projekte 12.500 Euro zur Verfügung. Ausgezeichnet wurden:

Blickwechsel e.V. für „BildungshAPPchen-auf dem Tablet serviert“

Bürgerhaus Oslebshausen/xbyz  für „Post the News! Was haben Nachrichten mit uns zu tun? “

Martinsclub Bremen e.V. für „Geocaching“

 

Drei wichtige Themenbereiche der Medienbildung

Die drei Preisträger repräsentieren aktuelle und relevante  Ansätze in der Medienbildung und zeigen, wie breit die Medienkompetenz-Szene in Bremen mittlerweile aufgestellt ist. Es handelt sich um Projekte zur Inklusion, Nachrichtenkompetenz und frühkindlichen Medienbildung.  Die Projektverantwortlichen werden im laufenden Jahr auf dem Medienkompetenz-Blog MEKOcloud über die Projektergebnisse bloggen: http://www.mekocloud.de/thema/das-ruder/

Hintergrund zu den Gewinnerprojekten:

Blickwechsel e.V. :„BildungshAPPchen-auf dem Tablet serviert“

Der Blickwechsel e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Göttingen und Regionalbüros in Bremen, Hamburg und Gießen. Seit 1992 werden medien- und kulturpädagogische Konzepte und Projekte entwickelt. Zum Angebot gehören auch medienpädagogische Fortbildungen für ErzieherInnen und Elternabende in der Kita.  Mit dem Projekt „BildungshAppchen“ sollen ErzieherInnen Orientierungshilfen, konkrete Empfehlungen und handhabbare Methodenbausteine erhalten, um Apps bildungsförderlich in ihr pädagogisches Konzept einzubauen und auch Eltern beratend bei der Auswahl empfehlenswerter Kindermedien zur Seite zu stehen.

Bürgerhaus Oslebshausen/xbyz  : „Post the News!

Das Bürgerhaus Oslebshausen ist ein soziokulturelles Zentrum im Stadtteil Gröpelingen, in dem sich Kinder, Eltern und Senioren begegnen. Es gibt Gruppenangebote, Workshops und künstlerische Projekte. Hinter dem Namen xbyz verbergen sich Anne Kauhanen und Arton Veliu. Ihren Wunsch, etwas in der Gesellschaft zu bewegen setzen sie  im Rahmen von soziokulturellen und künstlerischen Projekten um. Das Projekt „Post the News“ will Jugendlichen einen medienpädagogischenund kreativen Zugang zu Nachrichten anzubieten. Es soll einen Anlass bieten, über Nachrichteninhalte, -quellen und Berichterstattung und dessen Auswirkungen zu reflektieren. Diese Themen sollen dann monatlich auf einem Blog präsentiert werden.

Martinsclub Bremen e.V. : „Geocaching“

Unter dem Motto „Von Mensch zu Mensch“ unterstützt der Martinsclub Bremen e.V. seit 1973 Menschen mit Beeinträchtigung darin, ihren Alltag selbstbestimmt und eigenverantwortlich zu gestalten. Grundidee des Projekts „Geocaching“ ist das Entdecken der eigenen Umgebung mittels Medien, wie Smartphone und Tablet. Die Umgebungserkundung wird hierbei als Schatzsuche gestaltet. Das Ziel soll sein, dass sich die TeilnehmerInnen in bekannter und unbekannter Umgebung zurechtfinden und über die Schatzsuche die nötige Motivation hierzu erhalten. Geschult werden soll außerdem der bewusste Umgang mit digitalen Geräten.