27.09.2017

Wischen, tippen, scrollen – Medien in der KiTa : „Medien-Kids“ startet am 28. September 2017

Medienbildung kann gar nicht früh genug beginnen! Dieser Auffassung sind elf Kindertageseinrichtungen des Landes Bremen, die sich am 28. September 2017 gemeinsam mit der (bre(ma, der Senatorin für Kinder und Bildung und weiteren Projektpartnern auf den Weg zu mehr Medienkompetenz machen werden. Der erste Durchlauf des Programms „Medien Kids“ startet im Wallsaal der Stadtbibliothek Bremen.

Ein Jahr experimentieren, diskutieren und dokumentieren

„Medien-Kids“ ist ganz bewusst ein Experiment mit offenem Ausgang. Jeweils zwei MitarbeiterInnen und die Leitung jeder KiTa werden ein Jahr lang umfassend qualifiziert und betreut. Sie werden eigenständig medienpädagogische Konzepte entwickeln und fortan Medien in ihren Kita-Alltag einbinden. Die beteiligten pädagogischen Fachkräfte werden sich regelmäßig über den Stand ihrer Praxisprojekte auszutauschen. Es wird diskutiert, experimentiert, evaluiert und dokumentiert. Die KiTas erhalten bei erfolgreicher Teilnahme am Programm ein hochwertiges Medienpaket aus iPad und Beamer.

Bremen als Vorreiter bei der frühkindlichen Medienbildung

Mit der Initiative „Medien Kids“ startet Bremen als Pionier in Norddeutschland. Vergleichbare Projekte gibt es bislang nur in Nordrhein-Westfalen . Das ermöglicht eine bundesweit einzigartige Kooperation zwischen senatorischen Behörden, Landesmedienanstalt, Medienpädagogen und allen im Land Bremen aktiven Trägern der frühkindlichen Bildung.

Live dabei sein!

Medienvertreter sind zur Auftaktveranstaltung herzlich eingeladen. Um Anmeldung unter Petersen@Bremische-Landesmedienanstalt.de wird gebeten.

Was?     Projektstart „Medien Kids“

Wann? 28. September 2017, 09:30 Uhr

Wo?      Stadtbibliothek Bremen, Wallsaal, Am Wall 201, 28195 Bremen

Programmablauf:

09:30   Begrüßungen:

Lucia Werder, Bibliothekarische Direktorin, Stadtbibliothek Bremen

Dr. Claudia Bogedan, Senatorin für Kinder und Bildung, Freie Hansestadt Bremen

Cornelia Holsten, Direktorin der Bremischen Landesmedienanstalt

10:00   Impulsvortrag von Dr. Maren Risch, Blickwechsel e.V.

11:30   Vorstellung der Programmbausteine durch das Projekt-Team

Hintergrund zum Programm „Medien Kids“: „Medien-Kids“ ist eine gemeinsame Initiative der „Kooperationsgruppe Medienbildung in der KiTa“ und wird von der Senatorin für Bildung, der Bremischen Landesmedienanstalt und Blickwechsel e.V. durchgeführt. Alle teilnehmenden Kindertageseinrichtungen erhalten für die Projektlaufzeit ein Medien-Paket, welches nach erfolgreicher Teilnahme und Abschluss aller Programm-Bausteine in den Besitz der Kita übergeht. Ziel von „Medien Kids“ ist es, Auseinandersetzung mit Fragen der frühen Medienerziehung und Medienbildung zu befördern. An dem Projekt nehmen folgende Einrichtungen teil: Kakadu e.V., Kita Wichernhaus, Horthaus St. Pauli, Kita St. Nikolaus, KuFZ Stichnathstraße, KuFZ Schwarzer Weg, KuFZ Hohentor, Haus Windeck, Kindergruppe Kauderwelsch e.V., Kita der Ev. Gemeinde Borgfeld und Kinderhaus Baumhöhle. Träger dieser Einrichtungen sind Elternvereine, KiTa Bremen, DRK, der evangelische und der katholische Gemeindeverbund, wie auch die Diakonie Kinderbetreuung Bremerhaven gGmbh.