Der Medienrat: Unser Beschlussgremium

Der Medienrat ist das Beschlussgremium der Brema und setzt sich aus insgesamt 33 Vertretern von Institutionen und Verbänden des Landes Bremens zusammen. Hierzu zählen unter anderem Religionsgemeinschaften, Vertreter von Kultur- und Sozialeinrichtungen und Parteien. Die Amtsperiode des Medienrats beträgt vier Jahre. Die zweite Amtsperiode begann am 28. September 2016 mit der konstituierenden Sitzung.

Mitglied im Medienrat: Eine ehrenamtliche Tätigkeit

Die Mitglieder des Medienrats üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus und sind zu der Teilnahme an öffentlichen Sitzungen verpflichtet. Hier wird über Zulassungen und Frequenzzuweisungen, aber auch über die Förderung von Medienkompetenz und den Haushaltsplan entschieden. Um Beschlüsse zu fassen, bedarf es einer einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen.

Die Mitglieder des Medienrates haben Anspruch auf Zahlung von Sitzungsgeldern und auf Ersatz von Reisekosten (einschließlich Fahrtkostenpauschalen sowie Tages- und Übernachtungsgeld) in gleicher Höhe wie die Mitglieder des Rundfunkrates von Radio Bremen. Das Sitzungsgeld pro Sitzung beträgt 41,00 Euro. Die Fahrtkostenpauschale (zur Teilnahme an Sitzungen) wird gestaffelt nach Wohnort von 10,00 Euro bis 45,00 Euro gewährt. Die jährliche Mitgliedspauschale beträgt 256,00 Euro. Die/der Vorsitzende erhält zusätzlich einen monatlichen Betrag in Höhe von 128,00 Euro, die/der stellvertretende Vorsitzende in Höhe von 96,00 Euro.

Ständige Fachausschüsse

Der Medienrat bildet für die Dauer seiner Amtsperiode drei ständige Ausschüsse: den Programmausschuss, den Medienkompetenzausschuss und den Rechts- und Finanzausschuss. Die Ausschüsse unterstützen den Medienrat im Rahmen seiner Zuständigkeit, indem sie Beschlüsse vorbereiten (§ 10 der Satzung der Bremischen Landesmedienanstalt). 

Werbung, Jugendschutz und Medienethik: Der Programmausschuss

Der Programmausschuss bereitet Beschlüsse für den Medienrat vor, welche sich mit Programmgrundsätzen und Weiterverbreitungsgrundsätzen befassen. Dem Programmausschuss obliegt die Aufsicht über private Rundfunkveranstalter in den Bereichen Werbung und Jugendschutz. Zudem berät der Programmausschuss in medienethische Fragen.

Vorsitzende
Jeannette Querfurth

Stellvertretender Vorsitzender
Jörg Hendrik Hein

Maßnahmen zur Medienbildung: Der Ausschuss für Medienkompetenz und Bürgermedien

Der Ausschuss für MEdienkompetenz und Bürgermedien der Brema hat die Aufgabe über die Förderung von Medienkompetenz im Land Bremen zu beraten. Er legt die Ausrichtung der Maßnahmen der Brema fest. Ein Schwerpunkt liegt hier vor allem bei Kindern und Jugendlichen, welche besondere Unterstützung benötigen, um einen reflektierten und verantwortungsvollen Umgang mit Medien zu erlernen. Zudem berät der Medienkompetenzausschuss über Projekte des Bürgerrundfunks.

Vorsitzender
Frank Behrens

Stellvertretender Vorsitzender
Eiko Theermann

Für eine transparente Wirtschaftsführung: Der Rechts- und Finanzausschuss

Zu den Aufgaben des Rechts- und Finanzausschusses gehören die Haushalts- und Wirtschaftsführung der Landesmedienanstalt. Darüber hinaus berät der Ausschuss über alle Regelungen, die die Landesmedienanstalt im Rahmen ihrer Satzungsautonomie erlässt. Er berät alle Maßnahmen, die im Rahmen der Finanzordnung an eine Zustimmung des Medienrates gebunden sind und gibt dem Medienrat Beschlussempfehlungen.

Vorsitzender
Alexander Dyx

Stellvertretende Vorsitzende
Andrea Buchelt

Mitglieder des Medienrats

Der Medienrat der brema

Gemäß § 49 BremLMG entsandt durchName

Deutscher Gewerkschaftsbund

Behrens, Frank

Deutsche Journalistinnen und Journalisten-Union (dju)

Brünings, Gabriele

Frauenorganisationen im Land Bremen

Buchelt, Andrea

Bremer Muslime

Cengiz, Ebru

Stadtgemeinde Bremerhaven

Cordes, Horst

Volkshilfe Bremerhaven

Deneke, Sigrun

Unternehmensverbände im Lande Bremen

Dyx, Alexander

Landesseniorenvertretung
im Land Bremen

Harms, Karl-Otto

Arbeitnehmerkammer

Hein, Jörg Hendrik

Bündnis 90 / Die Grünen

Heuer, Dr. Ulrike

Stadtgemeinde Bremen

Dr. Hodonyi, Robert

Die LINKE

Höhl, Christoph

Sozialverband Deutschland

Holst, Renate

SPD

Holsten, Reiner

Gesamtverband Natur- und Umweltschutz Unterweser e.V.

Horn, Prof. Dr. Helmut

Bundesrat für Nedderdüütsch

N.N.

Jüdische Gemeinde

Noa, Elvira

Handelskammer Bremen

Offenhäuser, Dr. Stefan

FDP

Piepho, Katrin

Stadtkultur Bremen e.V.

Prieser, Malte

Evangelische Kirche

Querfurth, Jeannette

CDU

Rohmeyer, Claas

Katholische Kirche

Rolfes, Prof. Dr. Helmuth

Deutscher Journalisten-Verband (DJV)

Sell, Dieter

Landessportbund

Soares, Joaquim

Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen e.V.

Stegmann, Dieter

Bremer Jugendring

Theermann, Eiko

Bremer Rat für Integration

Uzuner, Dr. Sabine

bremen digitalmedia e.V.

Wedemeier, Maik

Verbraucherzentrale Bremen

Wulff-Schwarz, Waltraud

AfD

N.N.

Berufsständische Organisationen des Handwerks im Land Bremen

N. N.

Studierendenschaft/Landes-Asten-Konferenz

N. N.