Inklusiver Fachtag zum Thema Medienkompetenz und Behinderung

„Alle nutzen Medien" – oder etwa nicht? Durch Medien sprechen wir mit anderen. Wir lernen und informieren uns. Wir entspannen oder werden kreativ. Für viele Menschen ist das selbstverständlich. Sie sind durch das Internet vernetzt und nutzen die Möglichkeiten jeden Tag. Manchmal können wir uns nicht persönlich treffen. Dies ist auch jetzt in der Corona-Zeit so. Neue Medien können in dieser Situation helfen. Es ist wichtig zu wissen, wie man sie am besten nutzt. Nähe kann durch Videochats entstehen. Viele Medien informieren schnell über sogenannte „Liveticker". Aber wo stoßen wir an Grenzen? Welchen Informationen können wir glauben? Und wo kann man sich zu bestimmten Themen Hilfe holen?

Wir alle stehen vor diesen Fragen. Am 02. November 2020 wollen wir bei unserem dritten Fachtag #Teilhabe mit dem Martinsclub und dem Landesbehindertenbeauftragten über diese Themen sprechen. Der Fachtag ist in diesem Jahr inklusiv angelegt und kann in Präsenz oder via Videokonferenz besucht werden. Angehende Heil- und Erziehungspfleger und div. Assistenzen stehen zur Hilfe bereit. Wir möchten zusammen mit Ihnen Ideen entwickeln, wie wir uns gegenseitig beim Umgang mit Medien unterstützen können. So können Menschen mit und ohne Behinderung voneinander lernen. Es gibt Vorträge und eine gemeinsame Arbeitsgruppe zum Austausch. Die Ergebnisse sammeln wir, damit wir das Wissen später nutzen können. 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Ablauf des Fachtags (verschoben, voraussichtlich auf dem 4.6.2021)

09.00 Uhr Start und Begrüßung: Cornelia Holsten (Direktorin der Bremischen Landesmedienanstalt), Arne Frankenstein (Landesbehindertenbeauftragter Bremen), Thomas Bretschneider (Vorstand Martinsclub Bremen e.V.)
09.15 Uhr Vortrag: Einfach anfangen! Gemeinsam was mit Medien machen. Dr. Christine Ketzer, Landesarbeitsgemeinschaft Lokale Medienarbeit NRW e.V.
09.30 Uhr Vortrag: Was wir von der Corona-Zeit lernen. Digital dabei sind noch nicht alle. Michael Mayerle, Universität Siegen
10.00 Uhr Workshop: Medienbildung für alle – wie geht das? Melanie Schaumburg, Universität Oldenburg (mit kurzen Pausen und langer Mittagspause)
14.00 Uhr Abschluss und Ergebnisspräsentation: online dabei auch Bürgermeister Andreas Bovenschulte