Logo Bremische Landesmedienanstalt
+
A
A
A
24|04|2014

( Aktuelles

28|03|2014

Aprilscherze im Radio

Radio-Plattform Edura.fm Bremen startet am 1. April 2014 weiterlesen  

24|03|2014

Ey, du Opfer! - Mobbing in digitalen Welten

Computerspiel-Nachmittag am 29. März in Huchtingweiterlesen  

03|03|2014

1 Jahr sixx in Bremen

Geschäftsführerin stellt aktuelles Programm am 12. März im Musicaltheater vorweiterlesen  

Zukunftstag bei der (bre(ma

Die Bremische Landesmedienanstalt wurde am Donnerstag dem 27. März im Rahmen des jährlichen Zukunftstages (alias Girlsday) von neugierigen Girls & Boys gestürmt (siehe Foto zusammen mit unserer Direktorin Frau Holsten). Im Anschluss an den Besuch bei der (bre(ma haben die 14 Kinder in dem Fernseh-Studio von Radio Weser.TV im Kulturzentrum Schlachthof eine Casting-Show produziert.

Diese selbstgemachte Fernsehsendung können Sie HIER oder am Sonntag dem 13. April um 18 Uhr im TV-Programm von Radio Weser.TV sehen (Kabelkanal 12 bzw. Livestream auf www.radioweser.tv).

Computerspiel-Vormittag für Erwachsene

Am Samstag, den 29. März hatten Eltern, Lehrer und interessierte Erwachsene die Chance, in die digitale Welt ihrer jugendlichen Sprösslinge einzutauchen, denn an diesem Tag fand der Computerspiel-Vormittag der (bre(ma in Kooperation mit der Stadtbibliothek in Bremen Huchting statt.

In dem Vortrag "Ey, du Opfer! Mobbing in digitalen Welten" wurde zunächst über das Problemfeld Cybermobbing informiert. Es wurden Fragen geklärt, wie: wann genau beginnt eigentlich Cybermobbing und wie kommt es dazu? Wie (re)agieren Täter und Opfer? Und wie kann man sich vor Mobbing-Attacken schützen? Es wurde auch erläutert, was Online-Computerspiele mit Cybermobbing zu tun haben können und wie Jugendliche in der stark mediatisierten Welt zurechtkommen.

Nach dem Vortrag haben unsere Spielexperten die gängigsten Spiele vorgestellt und über Chancen und Risiken der virtuellen Spielwelt aufgeklärt. Dabei sollten vor allem Berührungsängste abgebaut werden: An verschiedenen Stationen konnten sich Erwachsene mit Game-Klassikern und Verkaufsschlagern vertraut machen und selbst Joystick oder Maus in die Hand nehmen. Dabei konnten die Eltern auch all ihre Fragen zu dieser oft unbekannten Parallelwelt der Kinder und Jugendlichen stellen.

Mehr über dieses Projekt erfahren Sie hier!

Seitenanfang